Fotoworkshop Schlesien – Tag 4

24. August – 1. September 2018

Heute ging es etwas früher zum Frühstück, da wir für die Presse-/Eventfotografie nach Krakau in die Schindler Fabrik gefahren sind, was erstens eine längere Anfahrt bedeutete und zweitens dort nur eine gewisse Anzahl Besucher pro Tag hinein gelassen werden.

Die Ausszellung ist sehr beeindruckend und berichtet über das Leben zu Beginn des 2. Weltkrieges und das Leben der jüdischen Bevölkerung in Krakau.

Oskar Schindler war ein Lebemann und Spieler, der mit dem Kauf der Emaile-Fabrik vielen Juden das Überleben ermöglichte.

Der beklemmenste Moment dieses Rundgangs überfiel mich im zweitletzten Raum. Dem Raum, der den ermordeten Juden gedenkt.

18ME0620
Zum Gedenken an die Verstorbenen Juden

Um uns nach den beeindruckenden und sehr weitreichenden Informationen zu sammeln, kehrten wir ein und genehmigten uns etwas Süsses und eine Limonade.

Nach dieser Stärkung gings zu Fuss ins nächste Museum, zum Gedenken an den Inhaber der Adler-Apotheke, welche an einem historischen Ort, inmitten des ehemaligen jüdischen Ghettos, steht. In der Apotheke sind Archivdokumente und Fotografien ausgestellt, es werden Filme gezeigt und regt zum Nachdenken über das Schicksal tausender unschuldiger Krakauer Bürger an.

Als nächstes führt uns unser Kursleiter quer durch die Stadt Krakau zum dritten Museum, das aus Sicht der Gestapo Informationen vermittelt.

18ME0686

Die nächste Station ist der Friedhof, in dem die gefallenen Soldaten der verschiedensten Nationen beerdigt wurden. Der Friedhof beherbergt neben polnischen, deutschen und russischen Soldaten unter anderem auch Papst Johannes Paul II und dessen Familie.

Im Anschluss gings in die Innenstadt von Krakau, wo wir unter anderem eine Breakdance Show fotografieren konnten, Architekturfotos unter erschwerten Bedingungen erstellten. Die Tücken waren, dass wir während einer Kutschfahrt und bei erleuchteten Strassen und Gassen fotografieren mussten.

Das Abendessen nahmen wir in einer Bierhalle am Marktplatz ein. Auf der Rückfahrt mussten die Damen um eine Bio-Pendenz-Pause bitten, welche uns auch gewährt wurde. Wir hielten bei einer Raststätte zwischen Krakau und Gliwice, bei einem der amerikanischen Burgerketten an und wurden von unserem Reiseleiter in den Adelsstand der Fotografen erhoben. Um dies auch aller Welt zu zeigen wurden wir mit der Krone des Burgerladens geehrt.

20180828_225655-01

Ich dachte, dass ich heute endlich mal früher ins Bett komme, aber es ist schon wieder fast Mitternacht. Naja, morgen dürfen wir etwas länger schlafen. Frühstück gibt es erst um 9 Uhr.

Tag4 - 2018-08-28

Tagesübersicht Tag 5

Veröffentlicht von ilgemophoto

Ich bin eine engagierte Fotografin, welche sich gerne mit anderen für Fotowalks trifft und aktiv in einer internationalen Community engagiert. Am liebsten lichte ich Pflanzen ab und liebe es in Städten zu fotografieren.

2 Kommentare zu „Fotoworkshop Schlesien – Tag 4

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: