Fotoworkshop Schlesien – Tag 7

24. August – 1. September 2018

Der letzte Workshoptag bricht nach einer relativ kurzen Nacht sehr früh an. Die Themen für unseren letzten Tag sind:

  • blaue/goldene Stunde, Aufnahmen mit Filter
  • selbständig Bilder bearbeiten
  • Einführung in die Bildbearbeitung Panorama
  • Langzeitbelichtung

Um den Tagesbeginn fotografieren zu können gehts bereits um 5 Uhr aufs Land. Nach kurzer Fahrt haben wir unseren Standort erreicht.

Einer der Teilnehmer wollte sich das frühe Aufstehen nicht auch noch in den Ferien zumuten. Ihn sahen wir dann zum Frühstück und der anschliessenden Bearbeitungssession wieder.

Das Frühstück und das selbständige bearbeiten der Bilder sowie die Einführung in die Zusammensetzung von Panoramas nahmen fast den ganzen restlichen Tag ein. Zum Abschluss dieses Blocks gab es Mohnkuchen und Kaffee.

Nach dem Abendessen gings dann noch einmal zum Fotografieren. Die Langzeitbelichtungen übten wir an einem Mahnmal, das an den schrecklichen Missbrauch der Medien für politische Zwecke erinnert und wir bereits am ersten Tag zu gesicht bekamen, damals allerdings tagsüber.

Eine schöne, lehrreiche und interessante Woche, mit Freunden und einem ausgezeichnetem Kursleiter, ist nun vorbei. Morgen gehts auf den Heimweg. Wir werden wohl, wie auf der Hinreise in der Nähe von Salzburg übernachten und dann am Sonntag früh nach Hause fahren.

Tag7 - 2018-08-31

Tagesübersicht Rückreise

Veröffentlicht von ilgemophoto

Ich bin eine engagierte Fotografin, welche sich gerne mit anderen für Fotowalks trifft und aktiv in einer internationalen Community engagiert. Am liebsten lichte ich Pflanzen ab und liebe es in Städten zu fotografieren.

2 Kommentare zu „Fotoworkshop Schlesien – Tag 7

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: