Fotoworkshop Schlesien – Zusammenfassung


In der Woche vom 24. August bis zum 1. September 2018 besuchte ich einen Fotoworkshop in Schlesien, organisiert durch die Akademie Simply Different.

Der Workshop war ausgezeichnet organisiert und bot uns viele Informationen über Fotografie, Bildbearbeitung, Land und Geschichte, welche uns der Kursleiter Matthias Sandau vermittelte.

Wer mehr über die einzelnen Tage des Workshops lesen möchte, findet die Tageszusammenfassungen hier.

Nun zu den Bildern der einzelnen Tage.

Tag 1 – 25. August 2018

Streetfotografie und Geldwechsel in einem Einkaufszentrum, sowie kennenlernen von Gleiwitz.

Tag 2 – 26. August 2018

Wetterbedingt: Bildbearbeitung und Museum Radiostation in Gleiwitz

Tag 3 – 27. August 2018

Kloster und Wahlfahrtskirche Jasna Góra. Am späten Nachmittag ein Arbeiterviertel in Katowice, wo uns die Technik zur Panoramafotografie erklärt wird.

Und hier noch das Ergebnis des 360° Panoramas der Kirche Kościół Rzymskokatolicki pw. św. Anny und Umgebung in Katowice.

Kościół Rzymskokatolicki pw. św. Anny

Tag 4 – 28. August 2018

Emaillefabrik von Oskar Schindler, Historisches Museum der Stadt Krakau

Im Museum möchte man mit einem historischen Kontext die Geschichte der Fabrik an der Lipowa-Strasse aufzeigen und den Besuchern die Möglichkeit bieten, die Geschichte Krakaus besser kennen zu lernen. Die ständige Ausstellung, „Krakau – die Okkupationszeit“ stellt Krakau und seine Einwohner in der Zeit des 2. Weltkrieges, ins Zentrum. (Emaillefabrik von Oskar Schindler (Museum Krakow Travel)

Jüdische Apotheke

Tadeusz Pankiewicz führte schon vor dem Ausbruch des 2. Weltkrieges die Adler-Apotheke, welche in den Jahren 1941 – 1943 auf dem Gelände des jüdischen Ghettos befand. Adler-Apotheke (Museum Krakau Travel)

ehemaliges Hauptquartier der Gestapo in der Pomorska-Strasse

Zeugen einer schrecklichen Vergangenheit werden im ehemaligen Hauptquartier der Gestapo gezeigt. Zellen des ehemaligen Untersuchungsgefängnisses sowie Dokumente aus dieser Zeit sind in diesen Ausstellungsräumen zu sehen. Gestapo Hauptquartier (Krakow Travel)

Krakau – Friedhof und Innenstadt

Auf dem Friedhof haben wir das Ehrenmal der Polnischen Soldaten besucht, welches sich unmittelbar vor den Ehrengräbern der Deutschen Gefallenen befindet. Beim Spaziergang über diesen Friedhof sind wir an einigen sehr interessante Statuen und Gräbern vorbeigekommen, wie dem Familiengrab von Papst Johannes Paul II. Danach gings in die Innenstadt, wo wir eine kurze Kutschenfahrt unternommen haben und dabei fotografiert hatten.

Tag 5 – 29. August 2018

Der heutige Tag führt uns ins Konzentrationslager Auschwitz. Der Besuch ist kostenlos, es empfiehlt sich jedoch eine Führung zu buchen. Die Führungen werden in verschiedenen Sprachen angeboten.

Für den zweiten Teil der Führung werden wir mit Bussen ein paar Kilometer, ins Aussenlager Birkenau, gefahren.

Tag 6 – 30. August 2018

Besuch eines sozialen Brennpunktes mitten in Polen.

Und hier noch einige spezielle Bearbeitungen, die aber ganz gut in den Ort passen.

Tag 7 – 31. August 2018

Unser letzter Fototag ist gekommen, da werden wir uns noch einmal voll reinknien.

Tagesbeginn und -ende mit Fotografie, dazwischen Bildbearbeitung und lernen wie man Panoramas zusammensetzt.

Noch einmal schlafen und der Fotoworkshop mit der Akademie Simply Different ist bereits wieder vorbei. Ich bin auf jeden Fall nicht das letzte Mal in Polen gewesen.

Danke an Matthias Sandau, Sabrina und Andi Kohler, es war eine geniale Woche.

Veröffentlicht von ilgemophoto

Ich bin eine engagierte Fotografin, welche sich gerne mit anderen für Fotowalks trifft und aktiv in einer internationalen Community engagiert. Am liebsten lichte ich Pflanzen ab und liebe es in Städten zu fotografieren.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: