Auftragsarbeiten

Muttertag 2020 Ende Februar 2020 wurde aus dem Blumenladen Mayaflor neu Siffert-Blumen. Zum Muttertag war die Hölle los und neue Bilder mussten her. Am Freitag vor Muttertag war ich im Laden zu Besuch und durfte den Floristinnen über die Schulter schauen. Diese wunderbaren Gestecke und Sträusse sind dabei entstanden.www.siffert-blumen.ch Adventszeit 2019 Wie letztes Jahr durfte„Auftragsarbeiten“ weiterlesen

Veteranenausflug 2019

Musikgesellschaft Fällanden und Stadtmusik Dübendorf Wie jedes Jahr organisiert der Veteranenobmann der Stadtmusik Dübendorf gemeinsam mit der stellvertretenden Veteranenobfrau der Musikgesellschaft Fällanden den Veteranenausflug. Dieses Jahr blieben wir in der Nähe und fuhren nach Neuhausen am Rheinfall, wo wir das sehr interessante „Swiss Miles Stones„, eine Eisenbahn-Miniaturwelt am Rheinfall, besuchten. Die Smilesones ist eine kleine„Veteranenausflug 2019“ weiterlesen

Schliere lacht! mit Candy Dulfer

Ein ganz lieber Kollege hat mich Anfang Juli 2019 mit nach Deutschlandsberg (nähe Graz) an ein Konzert von Candy Dulfer mitgenommen. Diese Frau hat mich so begeistert, dass ich immer wieder Ausschau nach Konzerten in meiner Nähe umgesehen habe. Die nächste Möglichkeit Candy Dulfer live in meiner Nähe zu hören und zu fotografieren erhielt ich„Schliere lacht! mit Candy Dulfer“ weiterlesen

Inklusives Picknick München

Seit einigen Jahren folge ich der deutschen Fotografin Jenny Klestil auf Facebook und Instagram. Persönlich lernte ich sie an einer Vernissage in Berlin kennen. Ihre Fotos sind mitreissend, einfühlsam und zeigen, dass eine Behinderung keine Krankheit ist sondern ein Lebensgefühl ist. Das Projekt „Glück kennt keine Behinderung“ portraitiert vor allem Menschen mit Trisomie 21 (Downsyndrom),„Inklusives Picknick München“ weiterlesen

Der Trompeter von Säkkingen und die Familienbande

7. Wuppertaler Schwebebahnlauf

Vor einiger Zeit erfuhr ich von einem äusserst interessanten Projekt, welches sich mit den Gegebenheiten und Problemen von amputierten Menschen beschäftigt. Hier ein kleiner Auszug aus der Projektbeschreibung: Diese Portraitserie zeigt, wie Menschen mit einer Amputation mit dieser Situation umgehen. Sie zeigt Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten. Amputierte erzählen von ihren Erfahrungen, ihren Höhen und Tiefen,„7. Wuppertaler Schwebebahnlauf“ weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: